Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf

Auch in diesem Jahr nehmen unsere Girlies wieder begeistert an Wettkämpfen im Irish Dance teil. Wir freuen uns darüber das sich auch eins unserer Girlies für die Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr im Stammland des Irish Dance in Dublin, Irland stattfinden wird.

Im März fahren wir auf das Hamburg Feis.

Doch bevor es losgeht ein Rückblick auf dei Highlights des vergangenen Jahres.

Sehr erfolgreich haben wir an der Europameisterschaft 2016 in Wien teilgenommen.

Impressionen vom vergangenen Ramstein Feis und dem Feis in Prag.

Und als absolues Highlight die Weltmeisterschaft 2016 in Glasgow, Schottland.

Aktuelle Feisanna

Feiseanna der kommenden Monate
Bitte die Deadline Rammstein Feis beachten und für die Anmeldungen auf die Trainerinnen zugehen. Für das Feis in Rammstein werden vorr. Fahrgemeinschaften
organisiert.

BUCHUREST FEIS & GRADE EXAMS (Buchurest, Romania)

17. – 18.9.2016

deadline – feis: 5.9.2016

deadline – exams: 12.8.2016 (by 14th of August)

payment: depending on number of entered dancers – will be decided around deadline 

http://bucharestfeis.steysha-dansirlandez.ro/ 

RAMSTEIN FEIS (Ramstein, Germany)

24.9.2016 

deadline: 11.9.2016

payment: depending on number of entered dancers – will be decided around deadline 

GRADE EXAMS & INSPIRAL DANCE COMPANY FINLAND CLASS FEIS (Helsinki, Finland)

22. – 23.10.2016

deadline – exams (grades: preliminary – 10): to be announced

deadline – class feis: to be announced

Class feis is competition organized by our Finnish section in Helsinki and it is opened to all inSpiral dancers. Class feis, however, is not a regular feis and dancers do not pass to another level if they win. It is more of an opportunity to test your dance skills in front of adjudicator in competitive environment without a pressure of a regular competition. We are currently preparing all information for you so once we have it done, we will distribute it among all our dancers. For further information you can contact myself or directly Tiina at tinier.murtola@gmail.com

ALL IRELAND CHAMPIONSHIPS (Belfast, Northen Ireland, UK)

31.10. – 5.11.2016 

deadline: 11.9.2016

payment: in cash at the nearest workshop

Only for Open level dancer. No need to qualify for this major championship. 

https://www.clrg.ie/championships/all-irelands.html 

OIREACHTAS RINCE NA hEUROPA (Qualifying championship for the World championships) & RTME Feis (Vienna, Austria)

18. – 20.11.2016

deadline – qualifying championshipst: 3.10.2016 

deadline – RTME feis: 31.10.2016

http://www.idcv.at/oireachtas/

Prag Feis 2016

Die Irische Tanzsportabteilung des TSV Hildrizhausen hat auch in diesem Jahr
wieder erfolgreich am Prag Feis teilgenommen.

Als krönenden Abschluß der Pfingstferien ging es am letzten Maiwochenende für 2 Tänzerinnen aus unserem Open Team der Altersgruppe 13-15 Jahre zum 2. Mal nach Prag.

Bereits am Freitag starteten die gutgelaunten Mädchen Ellen und Bente mit ihren Vätern! nach Prag um noch an einem Zusatztraining unseres Partners inSpiral Dance teilzunehmen.

Das Feis (Wettkampf) fand am Samstag und Sonntag diesmal außerhalb des Prager Stadtzentrums in der Sporthalle der Schule Zakladni škola Kunratice statt.

Die Mädchen wurden von Tereza Bernardova von inSpiral Dance herzlich begrüßt und betreut. Nach Vorbereitung und Aufwärmphase waren unsere Tänzerinnen mit etwas Verzögerug ab 16:00 Uhr an der Reihe. Die inSpiral Dance Company nahm an dem Feis mit insgesamt mehr als 40 Tänzerinnen und Tänzern aus Finnland, Tschechien und unserem deutschen Team teil.

DSC_5644Unser Team konnte sich sehr gut platzieren. In der Open Gesamtwertung haben wir den zweiten und sechsten Platz belegt.

Team

Glasgow 2016

Mit Schulbefreiung, Glücksschokolade und Fanteddy im Gepäck machten wir uns am Samstagnachmittag, den 19. März 2016, auf nach Glasgow, Schottland, zu den 46. World Irish Dancing Championships der CLRG (An Coimisiún Le Rincí Gaelacha). Die erste Überraschung gab es schon beim Umsteigen in Amsterdam, als hinter uns ein fröhliches „hallo Bente“ ertönte. Unerwarteter Weise hatte Trainerin und Freundin Lilith Berner den gleichen Anschlußflug nach Glasgow wie wir. Der Rest der Anreise verging wie im Flug und auch unser Hotel stellte sich wirklich als sehr zentral heraus. Überall schwirrten andere Tänzerinnen und Tänzer mit ihren Eltern herum.

DSC_5165

Auch die Stadt präsentierte sich als Irish Dance begeistert. Überall in der Innenstadt hingen große pinke Banner mit dem Aufdruck: People make Glasgow und dem Hinweis auf die Weltmeisterschaft. Schnell war die Umgebung erkundet und das Starterpack abgeholt. Auf Nummer sicher gehend wurde auch schon die Sweatshirtjacke mit Worlds 2016 Logo gekauft. Glasgow präsentierte sich am Sonntag mit schönstem Frühlingswetter. Die Aufregung und Vorfreude aufs Tanzen stieg. Ein kleiner Dämpfer am Sonntagabend. Die Competition hatte sich um 2 Stunden nach hinten verschoben. Es sollte in den drei Hallen der Royal Concert Hall zeitgleich getanzt werden. Die Veranstalter hatten wohl doch nicht mit so einem großen Ansturm gerechnet. Kurzerhand wurde Competition No. 29 , Girls 13-14 (185 Tänzerinnen!) Round 1&2 von der  New Auditorium Hall in die größere Concert Hall verlegt. Am Montag ging es dann los.

TrainerteamLilith passte uns schon am Hotel ab, Trainerin Tereza Bernadova wartete bereits am Eingag der wunderschönen Glasgow Royal Concert Hall.

DSC_5220

Zusätzlich brachte Lilith  noch eine tolle „Mutmachkarte“, kreeirt von allen daheimgebliebenen Vereinsmädchen, aus ihrer Tasche. So gestärkt, toll geschminkt und gut aufgewärmt ging es mit Startnummer 163 gegen 12:30 Uhr los.Jeweils zu dritt auf der Bühne tanzten die Mädchen vor 7 Adjudicators ihre erste Runde, den Heavy Jig. Im Saal krachte es gewaltig bei so viel Hartshoepower. Bente tanzte mit viel Ausdruck und wir waren alle ganz begeistert. Nach der ersten Runde musste eine lange Pause überstanden werden, denn anstelle der ursprünglich direkt im Anschluss geplanten 2. Runde waren ersteinmal die Ceiliteams unter 11 Jahren an der Reihe. Also gingen wir mit Lilith ins Nahe gelegene Pizza Hut zur wohlverdienten Pause. Erst gegen 18:00 Uhr startete dann die 2. Runde mit dem Softshoetanz Slip Jig. Bentes Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt, war sie doch erst gegen Ende an der Reihe. Das tat jedoch der Freude keinen Abbruch, als auch dieser Tanz mit Bravour über die Runde ging. Dann ließen sich die Adjudicators noch recht lange Zeit bis bekannt gegeben wurde, welche 50 Tänzerinnen der 185 Tänzerinnen einen Recall, die begehrte 3. Runde mit dem Modern Set, bekamen. Leider bekam diesen keine der 5 Tänzerinnen von Mainland Europe. Dieses tat der großen Freude, bei den Worlds dabei gewesen zu sein, keinen Abbruch. So ein tolles Event mußte man einfach in vollen Zügen genießen!

 

DSC_5247